Dnt IP Square im TestModerne WLAN-Radios überzeugen vielfach mit einem tollen Design und bieten eine Funktionsvielfalt, die weit über denen eines reinen Internetradios hinausgeht. Wir haben uns mit dem Dnt IP Square etwas näher beschäftigt. Inspiriert wurden wir von der quaderförmigen Optik und der Tatsache, dass dieses Gerät auch als UKW-Radio genutzt werden kann.

Verpackung und Lieferumfang
In einer stabilen Kartonverpackung ist das Dnt IP Square erhältlich. Auf der Außenbedruckung ist sogleich das Web-Radio mit einer Fernbedienung abgebildet. Als wir den Karton ausgepackt haben, konnten wir neben dem Gerät die Fernbedienung mit Batterien, ein Netzteil und eine Bedienungsanleitung entdecken. Wir sind gespannt, was das Gerät uns bietet.

Verarbeitung & Design
Das Dnt IP Square ist ein einer typischen Quaderform mit den Abmessungen von 287x140x138mm gehalten. Die Vorderfront ist weitgehend mit einem Stoff bespannt, hinter dem sich die Stereo-Bassreflex-Lautsprecher befinden. Mittig ist das mehrzeilige Display angeordnet. Die eigentlichen Bedienelemente befinden sich im oberen Deckelgehäuse. Auf der Rückseite sind die übrigen Anschlüsse und eine UKW-Teleskopantenne zu finden. Ansonsten macht das in Klavierlack-Optik gehaltene Gerät einen wertigen Eindruck. Immerhin bringt diese Klangstation rund 3 kg auf die Waage.

Ausstattung und Funktionen
Das mehrzeilige Display auf der Vorderseite besitzt einen blauen Hintergrund und eine deutlich erkennbare weiße Schrift. Hierüber werden nicht nur die Menüfunktionen, sondern auch die Radiostationen sowie Titel und Interpret von gestreamten Musikstücken dargestellt. Das Dnt IP Square ist für den Stereobetrieb vorgesehen und besitzt zwei leistungsstarke Bassreflexboxen auf der linken und rechten Gehäuseseite. Das obere Bedienfeld kann optional zu den Funktonen der Fernbedienung verwendet werden. Interessant ist die Rückseite des Gerätes. Zunächst ist hier die silberne Teleskopantenne für den UKW-Tuner zu finden. Zwei 3,5mm Buchsen sind für Kopfhörer und Audio-Eingang vorgesehen. Hieran kann zum Beispiel ein MP3-Player angeschlossen werden. Mit dem Dnt IP Square lassen sich MP3- und WMA-Dateien abspielen. Das Streaming erfolgt über UPnP aus dem Netzwerk. Interessant sind die beiden Chinch-Anschlüsse, mit denen das WLAN-Radio bequem an einer Stereo-Anlage angeschlossen werden kann. Ein Netzteilanschluss und ein LAN-Anschluss sind ebenfalls auf der Rückseite zu finden. Leider fehlt ein USB-Anschluss. Mit dem integrierten UKW-Tuner können die bekannten analogen Sender problemlos empfangen werden. Wir haben uns aber eher dem Internet-Radio-Empfang zugewandt. Das Web-Radio entspricht allen gängigen WLAN-Standards. Bei der Erstinstallation mussten wir lediglich den Netzwerkschlüssel für unser geschütztes WLAN-Netz eingeben. Andererseits hätten wir auch mit einem separaten LAN-Kabel direkten Zugang zum Router finden können. Für einen Zugang zum Internet-Radio-Dienst haben wir uns auf www.wifiradio-frontier.com angemeldet und konnten dort unsere gewünschten Sender und Playlists zusammenstellen. Somit hatten wir Zugriff auf rund 14.000 Radiostationen weltweit. Das Dnt IP Square ist in der Lage, die Favoriten auf 20 Stationsspeichern zu speichern. Für eine klangliche Anpassung bietet uns der integrierte 7fach Equalizer hilfreiche Dienste. Letztlich ist das Gerät auch mit einer Uhr, einer Weckfunktion und einem Einschlaftimer ausgestattet.

Bedienkomfort
Die Bedienung scheint auf den ersten Blick etwas schwierig zu sein. Jedoch haben wir uns anhand der Anleitung sehr schnell zurechtgefunden. Hilfreich ist auf jeden Fall die Fernbedienung. Wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, sollte die Erstinstallation in unmittelbarer Nähe des WLAN-Routers erfolgen. Nachdem die Grundeinstellungen vorgenommen worden sind, kann das kompakte Gerät aber überall in Betrieb genommen werden. Selbst in unserem Garten auf der Terrasse hatten wir einen guten Empfang. Das Gerät verfügt über keine Einstellräder, wie sie bei vielen anderen Modellen zu finden sind, sondern eindeutige Tasten. Dreh- und Angelpunkt sind die Menü-Steuertasten, die ähnlich einer Cursorsteuerung verwendet werden. Die jeweiligen Funktionen werden direkt im mehrzeiligen Display angezeigt. Mit wenigen Klicks konnten wir zwischen WLAN-Betrieb und analogem UKW-Betrieb umschalten. Über UPnP haben wir das Dnt IP Square als Medienserver genutzt. Das Einbinden eines Rechners mit MP3-Dateien bietet weitreichende Möglichkeiten in der Musikwiedergabe. Dadurch konnten wir auch den fehlenden USB-Port verschmerzen. Übrigens verfügt das Dnt IP Square über eine separaten Ein-Stand-by-Schalter, so dass das Gerät bei Nichtgebrauch zwar nicht komplett ausgeschaltet wird, sondern sich im Schlafmodus befindet.

Download-Geschwindigkeit
Unabhängig von der Erstinstallation werden die zuletzt gewählten Sender nach dem Einschalten innerhalb kürzester Zeit (rund 10 Sekunden) geladen. Nur in seltenen Fällen haben wir Aussetzer beim Download festgestellt. Letztlich liegt die Download-Geschwindigkeit aber auch an der verfügbaren DSL-Verbindung.

Zuverlässigkeit
Das Dnt IP Square hat uns nicht nur in der Bedienung überzeugt, sondern auch mit seiner Zuverlässigkeit. Sowohl der Internet-Radio-Empfang als auch der UKW-Empfang war nicht zu bemängeln. Selbst das Einbinden in eine bestehende Stereo-Anlage oder das Audiostreaming über einen PC bereitete keine Schwierigkeiten.

Klangqualität
Das Dnt IP Square hat uns mit seinem satten Sound sehr überzeugt. Die beiden Bassreflexboxen leisten 2 x 10 W RMS. Hilfreich ist der integrierte Equalizer, über den die einen oder anderen Klangstufen individuell verändert werden können. Richtig gut kommt das WLAN-Radio rüber, wenn es an eine Stereo-Anlage angeschlossen wird.

Vorteile:
+ günstiger Preis,
+ große Funktionsvielfalt,
+ UKW-Tuner.

Nachteile:
– fehlender USB-Anschluss,
– wenige Dateiformate werden unterstützt,
– sollte nicht allzu weit vom Router für WLAN-Empfang entfernt stehen.

Fazit (Preis-/Leistungsverhältnis)
Das Dnt IP Square wird momentan für rund 120 Euro angeboten. Der Quader bietet mit seinen beiden Boxen einen satten Sound, der per Equalizer individuell verändert werden kann. Internetradio kann bequem über WLAN oder LAN-Kabel empfangen werden. Darüber hinaus waren wir auch vom UKW-Empfang überzeugt. Leider bietet das Gerät nur eine begrenzte Dateiunterstützung beim Audiostreaming. Einen USB-Anschluss haben wir ebenfalls vermisst, obwohl das Dnt IP Square sich leicht per UPnP in ein Netzwerk einbinden lässt. Ansonsten kann das Gerät auch mit einer tollen Optik überzeugen. Insgesamt können wir das IP Square durchaus weiterempfehlen.

Bewertung 4 von 5 Punkten


<< zum WLAN Radio Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon WLAN Radio Bestseller