WLAN Radio Test: Die besten Internetradio Geräte im Vergleich

Ein WLAN Radio bietet den kostenlosen Zugang zu vielen tausend Radiostationen weltweit, die nach Genre und Musikrichtung individuell ausgewählt werden können. Ein herkömmliches Radio hat leider nur einen begrenzten, terrestrischen Empfangsbereich. In unserem Ratgeber haben wir aktuelle Modelle getestet und möchten mit unserem Ratgeber bei der Auswahl des geeigneten Gerätes helfen. Unser WLAN Radio Test stellt die besten vor.

WLAN Radio Testsieger (Bestenliste 2016)

Letzte Aktualisierung am: 03.12.2016

Wie wähle ich das richtige WLAN Radio aus?

Dual IR 5 im TestAuf dem Markt werden die verschiedensten WLAN Radios angeboten, so dass die Auswahl nicht ganz einfach ist. Einige besitzen einen integrierten UKW-Tuner, andere können sowohl per WLAN als auch per LAN in das Internet eingebunden werden, ebenso spielt auch die Bedienung und das Design eine wichtige Rolle. Wer sein Smartphone oder ein anderes MP3-Gerät anschließen möchte, der benötigt einen entsprechenden Anschluss, wie zum Beispiel einen USB-Port. Natürlich spielt auch die Klangqualität eine wesentliche Rolle. Wer sein Gerät auch ohne Netzanschluss betreiben möchte, um vielleicht im Garten oder auf der Terrasse seine Lieblingssender hören zu können, der sollte ein Gerät wählen, welches über ein Batteriefach verfügt. Hifi-Enthusiasten möchten dagegen ihr WLAN Internetradio über ihre Stereo-Anlage betreiben.

Die Bedienung und das Design eines WLAN Radios

Für viele spielt das Design eines Web-Radios eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund sind viele Modelle mit hochglänzenden Klavierlack-Oberflächen, beleuchteten Bedienelementen und einem Farbdisplay ausgestattet. Sie bilden dadurch einen tollen Blickfang. Selbstverständlich sollte auch die Bedienung einfach gehalten sein. Unabhängig von einer Erstinstallation sollte nach dem Einschalten zumindest der zuletzt gewählte Sender wiedergegeben werden. Große Drehregler oder eindeutig bezeichnetet Drucktasten erleichtern die Menüführung. Recht vorteilhaft ist es, wenn das Gerät eine deutsche Menüführung bietet. Von daher sollte auch das Display ausreichend dimensioniert sein und deutlich zu lesen sein. Mehrzeilige Displays, die neben der gewählten Radiostation auch Titel und Interpreten darstellen, sind hier von Vorteil.

Das WLAN Radio per WLAN oder LAN mit dem Internet verbinden

Logitech UE Smart-Radio im TestDie meisten Web-Radios sind vornehmlich für den reinen WLAN-Betrieb ausgelegt. Dennoch sind hier auch Modelle erhältlich, die über einen zusätzlichen LAN-Anschluss verfügen. Generell bietet der drahtlose Empfang den Vorteil, dass der Standort des Gerätes unabhängig vom Anschluss des DSL-Routers gewählt werden kann. Dennoch kann ein LAN-Anschluss beispielsweise bei der Erstinstallation hilfreich sein. Auch wenn der WLAN-Empfang gestört ist und das WLAN Radio nicht allzu weit stationär vom Router entfernt steht, kann dieses über das LAN-Kabel weiterhin betrieben werden. Wichtig ist, dass bei der Installation des Radios der richtige WLAN-Router gewählt wird, da mitunter in der Nachbarschaft weitere Router betrieben werden. Bei geschützten Netzwerken muss auf jeden Fall der richtige Sicherheitsschlüssel eingegeben werden. Die Signalstärke ist von Radio zu Radio verschieden. Bei einem schlechteren Empfang hilft oftmals ein Standortwechsel in der Nähe des Routers. Voraussetzung ist weiterhin, dass das Radio möglichst die aktuellen WLAN-Standards unterstützt.

Ein WLAN Internetradio mit zusätzlichem UKW-Tuner

Recht praktisch ist es, wenn ein WLAN Internetradio über einen integrierten UKW-Tuner für den terrestrischen Empfang besitzt. Auf diese Weise können nicht nur die unzähligen Internet-Radio-Stationen empfangen werden, sondern auch die örtlichen, analogen Radiosender. Insbesondere dann, wenn das Web-Radio unabhängig vom Stromnetz mobil genutzt werden kann, bietet sich ein Gerät mit UKW-Tuner an. So lassen sich auch von unterwegs aus die herkömmlichen UKW-Radiosender empfangen. Erkennbar sind diese Geräte anhand einer zusätzlichen Teleskop- oder Wurfantenne auf der Geräterückseite.

Ein WLAN Radio mit USB-Anschluss für die Wiedergabe von Audiodaten

Wer Audiodateien von einem USB-Stick oder einer externen Festplatte abspielen möchte, der sollte ein WLAN Radio wählen, welches über einen USB-Port verfügt. Dank UPnP-Protokoll werden die angeschlossenen Geräte sofort erkannt. Hierüber findet dann auch das Streamen der Audiodaten statt. Ein weiterer Vorteil ist, dass moderne USB-Ports auch als Ladestation für Handys, Smartphones, Kameras und MP3-Player genutzt werden können. Von daher kann es nicht schaden, wenn das Web-Radio einen solchen Anschluss zur Verfügung stellt. Wer ausschließlich über ein Smartphone seine Audiodaten an das Radio senden möchte, der kann dies auch über das WLAN-Netz bewerkstelligen. Voraussetzung ist, dass das WLAN Radio eine DLNA-kompatible Wifi-Stream-Funktion unterstützt.

Wie sieht es mit der Klangqualität eines WLAN Internetradios aus?

Die meisten WLAN Radios können vor dem Kauf nicht in Bezug auf Klangqualität getestet werden. Um die diese beurteilen zu können, spielen Erfahrungsberichte und Tests eine wichtige Rolle. Die meisten WLAN Internetradios besitzen ein sehr ansprechendes Design und sehr kompakte Abmessungen, so dass es hierdurch äußerst schwierig wird, einen satten Sound zu erzeugen. Einige Modelle bieten nur einen einzige kleinen Lautsprecher, so dass sogar auf Stereosound verzichtet werden muss. Andere Geräte sind mit zwei Lautsprechern ausgerüstet. Klanglich gibt es hier entscheidende Unterschiede. In den nachfolgenden Tests der jeweiligen Geräte sind wir daher auch auf die Klangqualität eingegangen.

Ein Batteriefach sorgt für grenzenlose Mobilität

Einige WLAN-Radios sind mit einem zusätzlichen Batteriefach ausgestattet. Generell handelt es sich bei diesen Geräten meist um sehr stromsparende Vertreter. Der Vorteil ist, dass hierdurch die Mobilität wesentlich erweitert wird. So kann das WLAN Internetradio bei entsprechendem Empfang durchaus auch auf der Terrasse oder im Garten genutzt werden. Ein Netzanschluss wird somit überflüssig. Dies bietet sich insbesondere für die Geräte an, die auch über einen UKW-Tuner verfügen. So können diese Radios auch in den Urlaub mitgenommen werden. Anstelle herkömmlicher Batterien können wir den Einsatz von leistungsfähigen, wiederaufladbaren Akkus empfehlen.

Das WLAN Radio mit einer Stereo-Anlage verbinden

Hama IR100 im TestDie etwas größeren Vertreter der WLAN Radios besitzen auf der Gehäuserückseite häufig zwei Chinch-Buchsen. Hierüber lässt sich das Radio bequem mit dem Verstärker oder Receiver einer Hifi-Anlage verbinden. Für den stationären Betrieb sind sogar WLAN-Radios im Rack-Gehäuse erhältlich, die auch optisch idealerweise mit einer bestehenden Anlage kombiniert werden können. Die Audiosignale werden dann über die Stereoanlage geschickt, so dass sich auch klanglich ein wesentlich größeres Spektrum ergibt.

Was wurde in dem WLAN-Radio-Test getestet?

Bei unserem Test für WLAN-Radios haben wir nicht nur großen Wert auf Design, Handhabung und Verarbeitungsqualität gelegt, sondern insbesondere auch auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet. Aus diesem Grund wurden verschiedene Modelle beurteilt, die für den ganz alltäglichen Einsatz mit einer hohen Funktionalität überzeugen konnten.

Die Testberichte zeigen auch eine Übersicht über die möglichen Stärken und Schwächen dieser Geräte. So spielt die Anbindung an eine bestehende Wlan-Internet-Verbindung ebenfalls eine wichtige Rolle, wie die jeweiligen Anschlussmöglichkeiten, über die auch andere multimediale Endgeräte eingebunden werden können.

Bei unserer Bestenliste haben wir auch darauf geachtet, solche Modelle mit einzubeziehen, die über einen traditionellen UKW-Tuner verfügen. Hierüber ist dann auch das herkömmliche terrestrische Radioprogramm zu empfangen. Schließlich darf natürlich ein Test der Klangqualität nicht unerwähnt bleiben. Darüber hinaus wurden auch Modelle getestet, die akkubetrieben werden können.

WLAN-Radio-Test-Kriterien

Bei unserem Vergleich haben wir nachfolgende Test-Kriterien verwendet, um so einen repräsentativen Überblick zu gewährleisten:

Verarbeitung & Design

Durchweg konnten die meisten Geräte mit einer hochwertigen Verarbeitungsqualität überzeugen. Natürlich darf auch das Design nicht außerachtgelassen werden. Formschönheit mit klavierlackglänzenden Oberflächen war hier ebenso zu finden, wie gebürstete Metalloberflächen.

Ausstattung und Funktion

Unsere Testberichte machen deutlich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis zwar ein wichtiges Kriterium ist, wenn Sie ein WLAN-Radio kaufen möchten, jedoch spielen Ausstattung und Funktion ebenfalls eine bedeutende Rolle. Von daher wurden die Angaben objektiv dargestellt, um Ihnen einen optimalen Überblick zu verschaffen.

Bedienkomfort

Die besten Geräte sollten mit einer leichten Handhabung überzeugen. Hierzu gehört auch die Einbindung in ein bestehendes Netzwerk. Nicht alle Geräte ließen sich ohne weiteres mit einem Wlan-Netz verbinden. Große Drehregler und deutlich beschriftete Tasten erleichtern natürlich die Bedienung.

Zuverlässigkeit

Dnt IP Square im TestHier stellt sich natürlich die Frage, wie die getesteten Geräte ihre Aufgabe in einem Heimnetzwerk erfüllen können. Können auch andere Geräte angeschlossen und betrieben werden?

Klangqualität

Zu den wichtigsten Merkmalen in unserem Test gehörte natürlich die Beurteilung der Klangqualität. So bieten einige Geräte zwar einen satten Mono-Sound, andere dagegen eine ausgewogene Stereo-Wiedergabe.

Bekannte und günstige Hersteller

HAMA

Einer der großen Elektronik- und Zubehörhersteller ist das Unternehmen HAMA. Hier können insbesondere die kompakten und elegant aussehenden WLAN-Radios der HAMA IR-Serie überzeugen. Die Einrichtung dauert gerade einmal fünf Minuten. Interessant ist, dass die Wlan-Verbindung per WPS eingerichtet werden kann. Also lediglich den WPS-Knopf am Router und am Radio drücken und schon wird automatische eine Wlan-Verbindung eingerichtet. Diese Testsieger bieten sogar einen Stereo-Ausgang und Kopfhöreranschluss. Zusätzlich können über den integrierten USB-Port und Audio-Line-In-Anschluss sogar ein Smartphone oder ein MP3-Player angeschlossen werden. Insgesamt sind diese Geräte durchaus empfehlenswert.

DNT

DNT IPdio mini im TestEiner der klassischen WLAN-Radio-Hersteller ist die Marke DNT. Neben sehr kompakten Geräten darf hier die IPdio-Serie nicht unerwähnt bleiben. Besonders auffällig sind die Modelle im Hifi-Rack-Format. Diese besitzen zwar keine eigenen Lautsprecher, lassen sich aber idealerweise mit der heimischen Hifi-Anlage verbinden. Recht praktisch bei diesen Modellen ist der integrierte SD/MMC-Kartenslot, über den man sich die Lieblingstitel auch gleich auf eine passende Speicherkarte ziehen kann. Zudem können die DNT iPdio WLAN-Radios eine Vielzahl von Musikdateitypen abspielen. Der Test hat uns überzeugt.

Grundig

WLAN-Radios vom Markenhersteller Grundig überzeugen mit großer Funktionsvielfalt. Besonders hervorgehoben werden müssen die Grundig Cosmopolit Modelle. Sie besitzen nicht nur einen herkömmlichen UKW-Tuner, sondern können auch direkt auf Cloud-Speicher, Heimnetzwerke und USB-Speichersticks zugreifen. Dank einer integrierten Dockingstation erfolgt zudem eine Wiedergabe vom iPod oder iPhone. Recht praktisch ist, dass hierbei diese Geräte auch gleich aufgeladen werden. In unserem Vergleich bieten diese WLAN-Radios zwar nur eine Mono-Wiedergabe, sorgen aber dennoch für eine beeindruckende Klangqualität. RDS-Empfang ist ebenfalls möglich.

Dual

Der Hifi-Hersteller Dual darf mit seinen Internetradios natürlich nicht fehlen. Hier können insbesondere die aktuellen Modelle der IR-Serie mit einer hohen Funktionsvielfalt überzeugen. Zudem präsentieren sich diese WLAN-Radios im angesagten Retrostil eines Kofferradios und ziehen somit magisch die Blicke an. Diese Modelle können nicht nur stationär, sondern auch mobil eingesetzt werden. Recht spartanisch sieht es lediglich mit Anschlussmöglichkeiten aus. So fehlt der wichtige USB-Port völlig. Dagegen sind diese Radios recht günstig erhältlich und bieten insoweit ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Logitech

2424Der Hersteller Logitech ist eigentlich eher im Computersegment angesiedelt. Dennoch bietet er mit seiner Logitech UE Smart-Radio-Serie innovative Technik für mobilen und stationären Betrieb. Neben hochwertigen Farbdisplays geizt Logitech auch nicht mit Anschlussmöglichkeiten. Besonders hervorzuheben ist die außerordentliche Klangqualität. Dies ist nicht verwunderlich, da Logitech auch als Soundsystemhersteller auf reichlich technisches Know-How zurückgreifen kann. Alles in allem können diese WLAN-Radios in Optik, Verarbeitung und Leistung voll und ganz überzeugen.

Vor- und Nachteile von WLAN-Radios

Wenn Sie ein WLAN-Radio kaufen möchten, sollten Sie nachfolgendes beachten:
Vorteile:
• Zugriff auf viele tausend Radiosender weltweit,
• Elegantes, meist kompaktes Design,
• Über Wifi-Stream oder USB können meist auch andere Musikquellen eingebunden werden,
• In der Regel gut ablesbare Displays mit RDS-Funktion.

Nachteile:
• In manchen Fällen etwas schwierige Einbindung in ein bestehendes Wlan-Netz,
• Nicht immer wird Stereo-Sound geboten,
• In einigen Fällen ist kein UKW-Tuner integriert.

Wo kaufe ich am besten mein WLAN-Radio günstig?

23WLAN-Radios sind in allen gängigen Fachgeschäften, Elektronikfachmärkten, Discountern und Kaufhäusern zu finden. Problematisch ist, dass in den meisten örtlichen Geschäften nicht immer die hier aufgeführten Testsieger erhältlich sind. Zudem sind viele Verkäufer nicht objektiv genug und preisen ihre Geräte als beste Modelle an.

So kann es durchaus vorkommen, dass WLAN-Radios angeboten werden, die sich schon seit geraumer Zeit als Ladenhüter entpuppt haben und daher dem Kunden schmackhaft gemacht werden. Im Gegensatz zu einem Onlinekauf erweisen sich in vielen Fällen die vor Ort erhältlichen Geräte auch als teurer.

Wir haben die verschiedenen WLAN-Radios beurteilt und sind der Meinung, dass Sie diese ebenso gut online kaufen können. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt auf die allerneuesten Modelle zuzugreifen. Hierunter sind auch zahlreiche Testsieger vertreten. Ersparen Sie sich die umständliche Suche vor Ort, vermeiden Sie lange Anfahrtswege und suchen sich Ihr WLAN-Radio bequem vom heimischen Sofa aus. Immer häufiger nutzen Internetuser diese Möglichkeit, günstig an ein WLAN-Radio zu kommen.

Mit einem Vergleich können Sie hier auf die besten Modelle zurückgreifen und sparen zudem noch viel Geld. Bei Nichtgefallen können Sie das Gerät auch wieder bequem zurücksenden. Viele Anbieter nehmen für den Versand noch nicht einmal Gebühren. Sie können sich nicht nur hier über aktuelle WLAN-Radios informieren, sondern auch auf die Artikel von Stiftung Warentest verlassen.

Alle Testsieger und Testberichte im Vergleich

Für einen umfangreichen Test von WLAN-Radios haben wir nicht nur eigene Erkenntnisse herangezogen, sondern auch die jeweiligen Kundenmeinungen zurate gezogen. Darüber hinaus waren die Ergebnisse anderer Testinstitute von besonderem Interesse. So konnten wir die jeweiligen Produkte eingehend untersuchen, miteinander vergleichen und die Modelle auflisten, die Sie problemlos kaufen können. Alle zusammen sind in unserer Bestenliste aufgeführt.

Testberichte der Stiftung Warentest

DNT IPdio Tune im TestAuch die bekannte Stiftung Warentest hat sich schon mehrfach mit Internet- und WLAN-Radios befasst und hierzu entsprechende Ergebnisse präsentiert. Neben Herstellungsqualität wurden hier insbesondere Handhabung, Design und Klangqualität überprüft. Sodann wurde auch eine Bestenliste erstellt, die ebenfalls gut herangezogen werden kann.

Hier sollten Sie lediglich darauf achten, aus welchem Jahr die jeweiligen Tests stammen. Mittlerweile sind mit Sicherheit Nachfolgemodelle herausgebracht worden, die einen besseren Leistungsumfang bieten, als die getesteten Geräte. Interessant ist bei den Warentest-Modellen aber auch, wie sich diese im normalen Alltag verhalten, welche Besonderheiten diese aufweisen und welche Modelle komplett versagt haben.

Fünf Gründe für den Test von WLAN-Radios

• Sie sollten ein Gerät wählen, welches sich in ein bestehendes Wlan-Netzwerk leicht einbinden lässt und zudem eine einfache Bedienung aufweist. Wir haben diesbezüglich einige Modelle in unsere Untersuchungen einbezogen, die hier mit guten Ergebnissen überzeugen.

2• Durch dieses Testportal erhalten Sie einen umfassenden Überblick über moderne WLAN-Radios und deren Leistung.

• Hier erfahren Sie auch, für welchen Einsatzzweck die jeweiligen Geräte geeignet sind.

• Wir klären Sie darüber auf, welche optionalen Geräte an ein WLAN-Radio angeschlossen werden können. Viele unterstützen das UPnP-Protokoll für den Anschluss von USB-Geräten, andere bieten eine DNLA-kompatible Wifi-Stream-Funktion.

• Schließlich erfahren Sie hier auch etwas über die jeweilige Klangqualität dieser Geräte.

Checkliste für den Kauf eines WLAN Internetradios:

– Wird neben WLAN-Empfang auch ein LAN-Anschluss benötigt?
– Soll das WLAN Radio auch über einen integrierten UKW-Tuner verfügen?
– Wird das UPnP-Protokoll für den Anschluss von USB-Geräten unterstützt?
– Bietet das Gerät eine DLNA-kompatible Wifi-Stream-Funktion für den Anschluss eines Smartphones oder MP3-Players?
– Kann das Gerät an einer Stereo-Anlage angeschlossen werden?
– Ist die Klangqualität ausreichend?
– Kann das Gerät leicht bedient werden?
– Ist das Display gut abzulesen und bietet es ausreichende Informationen?
– Soll eine Weckfunktion oder ein Sleeptimer vorhanden sein?